Ein Stück über Macht, Ohnmacht und Befreiung bringt die Theatergruppe kommende Woche auf die Bühne. In diesem Schuljahr haben sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Roman „Krabat“ von Ottfried Preußler auseinandergesetzt. Sie haben darin Jugendliche gefunden, die – von dunkler Magie fasziniert – in eine Spirale der Ohnmacht geraten, aus der sie sich nur mit Mut und der Kraft der Freundschaft befreien können. In intensiver Probenarbeit haben die Schülerinnen und Schüler selbst Szenen entwickelt und Texte geschrieben, in denen die Zeitlosigkeit und gleichzeitig dringende Aktualität der Themen sichtbar wird. Es stehen insgesamt 30 Jugendliche aus den Jahrgangsstufen 5-8 auf der Bühne und freuen sich auf Ihren Besuch.  Aufführungen sind am Donnerstag, 13. Juni und Freitag, 14. Juni jeweils um 19.30 Uhr, die Spielzeit ist ca. 50 Minuten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei. Das Stück ist für Kinder ab 6 Jahren gut geeignet.

Bettina Wensauer